Freuen Sie sich auf Kunst und Musik im Park

Die Landesgartenschau feiert ihr 20. Jubiläum – für den Kunstverein Grevenbroich definitiv ein Anlass zu Freude. So wundert es nicht, dass dieses Jubiläum im Rahmen einer spannenden Ausstellung im Stadtpark gebührend gefeiert wird: Vom 10. Juli bis zum 27. September präsentieren die beiden Künstler Barbara Esser und Wolfgang Horn 20 Baumskulpturen, die sie bereits seit einigen Tagen vor Ort vorbereiten. „Zum einen werden das orange-rote Bänder sein, zum anderen werden sich ‚baumschonende Ringe’ in gelb, orange und rot um Äste und Stämme winden“, erklären die Textilkünstler. Mit ihren Werken knüpfen sie an die Geschichte der Textilindustrie in Grevenbroich an, denn einst lebte Textilfabrikant Oskar Erckens in der gelben Villa am Stadtpark, die heute das Museum der Niederrheinischen Seele beherbergt. Diese passende ‚Bühne’ wird den Künstlern vom Kunstverein in Kooperation mit der Sparda-Bank geboten.

Darüber hinaus wird das kreative Programm am Samstag, 15. August um eine Sonderveranstaltung bereichert. Unter dem Motto ‚Energie Fluss Erft’ präsentieren Kunstverein und GWG auf der Terrasse des Museums die ‚Central Park Band’, die mit beliebten Evergreens von Simon & Garfunkel für entspannte Stimmung sorgen wird. Als Vorgruppe treten ab 18 Uhr ‚Thin Crow’ auf, hier darf man sich auf Hits von Queen bis Led Zeppelin freuen. Das Highlight des Abends: 300 Leuchtkugeln werden etwa gegen 22 Uhr von Schülern in der Erft zu Wasser gelassen und in Richtung Stadtparkinsel geleitet, wo sie unter Anleitung der Künstler wieder eingesammelt werden. „Alle Grevenbroicherinnen und Grevenbroicher sind herzlich zu diesem unvergesslichen Event eingeladen“, betont Professor Hans-Rainer Willmen, Vorsitzender des Kunstvereins. Der Eintritt ist frei!

Kommentare sind geschlossen.