Frauen-Power in der Reihe „Weltmusik am Niederrhein“

Unter dem Motto „Frauen-Power“ steht die diesjährige Reihe „Weltmusik am Niederrhein“ in der Villa Erckens. Das Auftaktkonzert am Freitag, 19.02.2016 um 20 Uhr gestaltet das bretonische Duo „Astrakan-Projekt“. Nachdem die in der Bretagne lebende Sängerin Simone Alves einige Jahre in Istanbul verbrachte, fand die orientalische Kultur Einzug in ihr traditionelles Musikverständnis. Ihr „Astrakan Projekt“ mit dem Multiinstrumentalisten Yann Gourvil verbindet die Mystik alter bretonischer Lieder mit morgenländischer Tonalität. Simones Stimme klingt dabei geheimnisvoll und emotional, die Songs werden mit effektvollen Klangteppichen unterlegt.

Eintritt: 10 Euro
Karten: Museumskasse, Stadtbücherei, „schön & gut“

Kommentare sind geschlossen.