Flotter Volksliederabend im Museum

Am Mittwoch, 24.08.2016 findet um 20 Uhr ein Volksliederabend im Museum der Niederrheinischen Seele, Villa Erckens statt. 

Durch die Verbindung mit Anton Wilhelm von Zuccalmaglio (1803-1869), der durch seinen Bruder Vincent einen starken Grevenbroich-Bezug hatte und ein bedeutender Volksliederkomponist („Kein schöner Land“, „Die Blümelein, sie schlafen“) und –sammler war, knüpft das Museum an dieses lokale Musikthema an. Stefan Pelzer-Florack wird hierzu bekannte deutschsprachige Melodien von „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ bis „Die Gedanken sind frei“ mit Klavier und Gitarre interpretieren. Zudem werden Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Kompositionen gegeben. Die Liedtexte werden zum Mitsingen zur Verfügung gestellt.

Eintritt: 6 Euro.

Kommentare sind geschlossen.