Familienkarte auf Erfolgskurs: Mehr als 32.000 Familien profitieren von den Angeboten

Mehr als 32.000 Familien nutzen zurzeit die kostenlose Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss. Mittlerweile beteiligen sich 280 Unternehmen und Einrichtungen mit Rabatten und Vergünstigungen an der familienfreundlichen Initiative des Rhein-Kreises Neuss. 

„Die Familienkarte ist ein Selbstläufer“, betont Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. „Wir bieten sie seit über zehn Jahren an und sie wird von immer mehr Familien rege genutzt.“ Unternehmen, die Partner der Familienkarte werden wollen, wenden sich an das Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss. „Wir beraten die Unternehmen, überlassen es aber ihnen selbst, welche Form von Vergünstigung sie anbieten“, sagt Petra Fliegen, Leiterin des Familienbüros. Ermäßigte Anmeldegebühren im Fitnessstudio sind ebenso möglich wie ein Rabatt auf den Englischkurs für Kinder oder den Frisörbesuch. Zu den Partnern der Familienkarte gehören schon jetzt Museen, Freizeitparks und Zoos ebenso wie Spielzeugläden, Möbelhäuser, Fahrschulen, Sprachschulen, Bäcker und Restaurants. Vergünstigungen gibt es zum Beispiel in der Skihalle Neuss, in den Schwimmbädern und der Eislaufhalle in Neuss, im Kunstcafé Einblick in Kaarst sowie in zahlreichen Indoor-Spielparadiesen.

Neu hinzugekommen sind zuletzt mehrere Anbieter im Freizeitbereich, die Rabatte bei Kindergeburtstags-Partys gewähren. Der Frenkenhof in Meerbusch gehört ebenso dazu wie in Tönisvorst im Kreis Viersen die mobile Holzwerkstatt „Holz-Kids“ und der Kindereventanbieter „Die gelbe Maus“. Zu den Partnerunternehmen gehören neuerdings auch das Grusellabyrinth in Bottrop und die Ruhr Escape GmbH in Essen. Erziehungsberechtigte mit Wohnsitz im Rhein-Kreis Neuss mit mindestens einem Kind bis 18 Jahre können die kostenlose Familienkarte beantragen. Familien und Unternehmen, die sich mit familienfreundlichen Angeboten einbringen wollen, erhalten weitere Informationen bei Gabriele Kamp und Franziska Mones vom Rhein-Kreis Neuss unter Telefon 02131/928-5166 und -5165. Interessierte können auch online unter www.unserefamilienkarte.de ihren Antrag stellen bzw. Partnerunternehmen werden.

Kommentare sind geschlossen.