Expertenforum „Leistungssport Quo Vadis“

Unter dem Motto „Leistungssport Quo Vadis“ veranstaltet der Rhein-Kreis Neuss am 4. April in der Neusser Pegelbar ein Expertenforum zur Situation des Spitzensports, der zum Beispiel durch die geplante Leistungssportreform vor großen Herausforderungen steht. Im Mittelpunkt wird daher auch die künftige regionale Sportförderung stehen.

Den fachlichen Einstieg in die von Sportreporter Claus Lufen (ARD-Sportschau) moderierte Veranstaltung bildet nach der Begrüßung durch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke ein Impulsvortrag von Michael Scharf, Leiter Olympiastützpunkt Rheinland. Danach wird eine hochkarätig besetzte Podiumsrunde über aktuellen Stand, Funktion und weitere Entwicklung des regionalen Spitzensports diskutieren.
Neben Scharf gehören dem Podium an: Alexandra Höffgen (B-Kader-Athletin im Rudern), Dirk Schimmelpfennig (Leistungssport-Vorstand im Deutschen Olympischem Sportbund DOSB), Dr. Christoph Niessen (Vorstandsvorsitzender Landessportbund NRW), Jürgen Brüggemann (Geschäftsführer Sportstiftung NRW) sowie Kreisdirektor und Kreissportdezernent Dirk Brügge.

Bereits über 130 geladene Teilnehmer aus Vereinen, Politik und Sportinstitutionen haben sich zum Forum „Leistungssport Quo Vadis“ angemeldet.

Kommentare sind geschlossen.