Europa für Bürger

Mit dem Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ fördert die Europäische Union (EU) grenzübergreifende Projekte. Ruth Harte, Leiterin des Europe Direct Informationszentrums Mittlerer Niederrhein, informierte jetzt zusammen mit der Nationalen Kontaktstelle „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ über diese Fördermöglichkeit.

Im Neusser Kreishaus stellte Jeanette Franza von der Kulturpolitischen Gesellschaft in Bonn Kriterien für die Anträge vor. 15 Vertreter sowohl von Partnerschafts- und Verkehrsvereinen als auch aus Schule und Politik besuchten die Veranstaltung.
Dr. Hans-Ulrich Klose, Erster Stellvertretender Landrat, hob in seiner Begrüßung die Bedeutung des Förderprogramms hervor: „Damit werden grenzüberschreitende Begegnungen unterstützt. So lernen Bürgerinnen und Bürger sich kennen, tauschen Erfahrungen aus und setzen Ideen um, die allen Regionen und Menschen in der EU zu Gute kommen.“ Klose wies darauf hin, dass dies nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs nicht selbstverständlich sei: „Erst die lange Einigungsgeschichte Europas hat es möglich gemacht, dass sich heute Menschen aus allen 28 EU-Mitgliedsstaaten treffen und gemeinsame Projekte umsetzen können.“
In ihrem Vortrag machte Jeanette Franza deutlich, dass das Förderprogramm keine touristischen Begegnungen fördert, sondern Treffen, bei denen im Rahmen von Workshops, Seminaren und Konferenzen ein aktuelles EU-Thema im Mittelpunkt steht. Mögliche Themen sind die Flüchtlingskrise, die Zukunft der Europäischen Kommission oder auch das Europäische Jahr des Kulturerbes. Zuschüsse von bis zu 25 000 Euro gibt es für Bürgerbegegnungen zwischen Städten oder Gemeinden aus zwei verschiedenen EU-Mitgliedsländern. Antragsteller können Städte und Gemeinden, Partnerschaftsvereine und nicht gewinn-orientierte Organisationen sein.

Die Nationale Kontaktstelle in Bonn beantwortet alle Fragen rund um Projektanträge. Weitere Informationen dazu gibt es beim Europe Direct Informationszentrum im Kreishaus Neuss per E-Mail unter europabuero@rhein-kreis-neuss.de.

Kommentare sind geschlossen.