Erfolgreicher zdi-Herbstferienkurs: „Wissen, wie der Wind weht“

Insgesamt sieben Schüler verschiedener weiterführender Schulen aus dem Rhein-Kreis Neuss besuchten den Herbstferienkurs „Wissen, wie der Wind weht – Ein Ausblick in die Grundlagen der Windenergie“. Diesen hatte das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss zusammen mit Experten der windtest grevenbroich gmbh organisiert und erstmalig angeboten. Bei dem eintägigen Kurs wurden den Teilnehmern die wichtigen Faktoren zur Gewinnung der unerschöpflichen Windenergie erklärt. Sie lernten unter anderem die Funktionsweise eines Windgebers (Anemometers) kennen und konnten auf einem Windtestfeld verschiedene Windenergieanlagen besichtigen. 

Benjamin Böhme, Projektmanager Standortbeurteilung von windtest, äußerte sich zufrieden: „Die Jugendlichen waren alle sehr aufgeschlossen und technikinteressiert und ließen sie sich schnell für unsere Arbeit als ‚Windtester‘ begeistern.“ Robert Abts, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH, erklärt: „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich Jugendliche während der Schulferien Zeit für ihre Berufsorientierung nehmen. Dies setzt ein besonderes Interesse für das Thema voraus. Für Unternehmen, die künftige Fachkräfte oder Auszubildende suchen, sind diese Schüler natürlich besonders interessant.“
Das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss www.mint-machen.de organisiert berufs- und studienorientierende Kurse zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Es wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit sowie durch das Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. Es wird unter anderem unterstützt von den Unternehmen Bayer AG, Currenta GmbH & Co OHG, Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Kawasaki Robotics GmbH, medicoreha Welsink Akademie GmbH, RWE Deutschland AG, Zülow AG und ZRN Rheinland GmbH.

Kommentare sind geschlossen.