„Ein Herz für Bäume“ – Aktion für mehr Waldanteil im Rhein-Kreis Neuss

Die Winterlinde ist der Baum des Jahres 2016. Wegen ihres charakteristischen leicht herzförmigen Wuchses sind Linden besonders häufig als Einzelbäume, Baumreihen und Alleen in der freien Landschaft und im städtischen Raum zu finden. Die Winterlinde als Edelholzbaumart gehört aber auch zu den vielfältigen Baumarten, die seit 2004 im Rahmen des Waldvermehrungsprogramms des Rhein-Kreises Neuss gepflanzt worden sind. Insgesamt über 900.000 Einzelbäume sind es schon, und es sollen noch mehr werden.

Hintergrund ist, dass der Waldanteil im Rhein-Kreis Neuss mit 8,3 Prozent der Fläche relativ gering ist. Für mehr Wald setzt sich der Rhein-Kreis Neuss daher auch mit seiner Aktion „Ein Herz für Bäume“ ein. Ziel ist es, den Waldanteil im Kreisgebiet bis zum Jahr 2100 auf 12 Prozent zu steigern. So ruft Landrat Hans-Jürgen Petrauschke Bürger, Vereine und Unternehmen auf, sich an der Aktion „Ein Herz für Bäume“ des Rhein-Kreises Neuss zu beteiligen. Bei der Aktion „Ein Herz für Bäume“ kann man schon mit einer Spende ab zehn Euro mitmachen. Jeder gespendete Euro wird ausschließlich für die Aufforstung neuer Waldflächen ausgegeben. Weitere Informationen über die Aktion sind im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/baum und telefonisch bei Volker Große vom Planungsamt des Rhein-Kreises Neuss unter der Nummer 02181/601-6130 erhältlich.

Außerdem informiert über die Kampagne ein Flyer, der in den Bürger-Servicecentern in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich erhältlich ist. Darin findet sich auch der Hinweis auf das Sonderkonto für Spenden bei der Kreiskasse Neuss mit dem Verwendungszeck „61/6033 – Ein Herz für Bäume“, IBAN DE17 3055 0000 0000 1206 00, BIC WELA DE DN.

Kommentare sind geschlossen.