Digitalisierung als Chance für die Wirtschaft: Veranstaltung des Kreises war gut besucht

„Wir im Rhein-Kreis Neuss wollen für unseren Standort alle Chancen und Potenziale nutzen, um aktiv an der Gestaltung der digitalen Zukunft mitzuwirken“ – diese Devise gab Kreisdirektor Dirk Brügge bei der Tagung „Wake-up Call: Digitalisierung als Chance für die Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss“ aus, die die Wirtschaftsförderung ausgerichtet hat. Zahlreiche Unternehmen aus der Region waren trotz hoher Temperaturen zur Auftaktveranstaltung zum Thema „Digitalisierung“ in den „Gare du Neuss“ gekommen, wo Carmen Hentschel die Moderation übernahm.

Im Impulsvortrag „Digitize or die“ von Phillip Depiereux, Chef der Digitalisierungsagentur etventure GmbH, erfuhren die Gäste die grundlegendsten Aspekte der Digitalisierung und was es zu beachten gilt, wenn man sich als Betrieb digital aufstellen möchte. Sein wichtigster Hinweis war, dass die digitale Transformation nur gelingt, wenn die Unternehmensspitze hinter dem Projekt steht und die Mitarbeiter davon überzeugt. Zudem sei es für die Entstehung von neuen digitalen Produkten und Prozessen notwendig, den Mitarbeitern Freiraum und ein geschütztes Umfeld zu bieten. Im Anschluss wurde den Gästen eine abwechslungsreiche Podiumsdiskussion geboten, die aufzeigte, wie die digitale Transformation gemeistert werden kann. Peter Hornik vom Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland und Robert Jänisch vom IOX LAB waren als Vertreter der sogenannten „New Economy“ eingebunden und berichteten, wie etablierten Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung geholfen werden kann und wie Start-ups die Digitalisierung für sich und ihre Geschäftsprozesse nutzen. Michael Cames vom Logistiker Peter Cames GmbH & Co KG und Ekkehard Boden von den Neusser Stadtwerken erläuterten, welche Bedeutung die Digitalisierung für ihre jeweilige Branche hat, was sie heute bereits digital umgesetzt haben und wie sie die künftige Entwicklung sehen. Im Anschluss nutzten die Gäste noch die Gelegenheit zum Austausch.
Das nächste Wirtschaftsforum des Rhein-Kreises Neuss mit dem Titel „Meet-up Gesundheit/Medizin 4.0“ findet am 4. Juli auf Schloss Dyck statt. Information und Anmeldung im Internet unter der Adresse www.wirtschaft-rkn.de oder bei Madita Beeckmann von der Kreiswirtschaftsförderung. Ihre Telefonnummer lautet 02131 – 9287504, ihre E-Mail-Adresse madita.beeckmann@rhein-kreis-neuss.de.

Kommentare sind geschlossen.