Die Kykladen – Inseln zum Träumen

In der Reihe „Fernweh-Geschichten von Ländern und Menschen“ berichtet der Grevenbroicher Globetrotter Clemens Schelhaas am Donnerstag, dem 18. Februar, 19.30 Uhr in der Stadtbücherei von seiner Reise in die Griechische Inselwelt.
Südlich des griechischen Festlandes tut sich eine eigene Welt auf, die Inselwelt der Kykladen. Karge Gebirgszüge mit grünen Tälern, tiefblaues Meer, feinsandige Strände, ein wolkenloser Himmel und viele Zeugnisse griechischer Kunst und Kultur galt es beim Inselhüpfen auf den Kykladen zu entdecken.

Im Frühsommer 2015 war Clemens Schelhaas vier Wochen mit dem Fahrrad auf den einigen der zwanzig landschaftlich wundenschönen Inseln unterwegs. Wie immer hat er beeindruckende Bilder und interessante Geschichten mitgebracht. Von der weißblauen Kykladenarchitektur auf Santorini, die mit ihrer spektakulären Kraterkulisse als eine der schönsten Insel der Welt gilt, von der grandiosen Landschaft der größten und fruchtbarsten Insel Naxos, von Paros – bekannt für die vielen Sehenswürdigkeiten, von der malerischen Insel Ios und von Milos, auch Insel der Farben genannt.

Eintrittskarten zum Preis von 4 Euro sind in der Stadtbücherei erhältlich. Info und Reservierung: 02181-608658

Kommentare sind geschlossen.