Die Funde an der Schlossbaustelle …

Am Donnerstag, 23. November 2017, 20:00 Uhr referiert das „Fachbüro für archäologische Grabungen Thomas Ibeling“  über die archäologischen Grabungen an der Schlossbadbaustelle.

Im Rahmen der Ausschachtungs-arbeiten nach dem Abriss des Schlossbades wurden im Frühjahr 2015  umfangreiche archäologische Untersuchungen erforderlich. Mehr als 400 Funde aus Mittelalter und Antike konnten aufgenommen werden. Über den Stand der Erschließung und die bis dahin abgeschlossenen Arbeiten berichten die Facharchäologen an diesem Abend in der Villa Erckens. Der Eintritt ist frei. Infos und Anmeldung sind unter 02181-608656 möglich.

Kommentare sind geschlossen.