Der Feierabendmarkt mit erweitertem Programm

Am Mittwoch, 28. Juni öffnet um 16.30 Uhr zum fünften Mal in 2017 der Grevenbroicher Feierabendmarkt sein Angebot. Vierzehn Foodtrucks und Stände werden in gewohnter und bewährter Weise Speisen und Getränke bereithalten.

Während der jüngste Feierabendmarkt zu einem wahren Sommerfest bei herrlichen Temperaturen geriet, ist diesmal ein eher unbestimmtes Wetter mit möglichem Regen zu erwarten. Dies sollte und wird dem Motto „Genießen und Verweilen“ jedoch keinen Abbruch tun, da das Gesamtpaket auch diesmal stimmt.
Neben dem Leibeswohl wird auch das Rahmenprogramm wieder angeboten und sogar um eine neue Attraktion erweitert werden. So kündigte Kaplan Florian Ganslmeier von St. Peter und Paul an, künftig jeweils ab 21 Uhr die Kirchentür zu öffnen und ein musikalisches oder literarisches Angebot bereitzustellen. Am 28. Juni wird zur Premiere der Chor „Horizont“ mit Sven Morche als Chorleiter ein halbstündiges Konzert mit traditionellen und modernen Gospels geben. Die bis zu 50 Chorsänger wissen ihr Publikum anzusprechen. In der Kultus-Open-air-Music-Lounge spielt ab 19 Uhr die Band „Page 1“. In der Ankündigung heißt es: Soul Funk Pop und Latin at it‘s best mit Klassikern und brandaktuellen Titeln.

Page 1 standen schon mit Runrig, Mother‘s Finest, Modern Talking und John Miles im Rampenlicht: Seit den neunziger Jahren steht PAGE 1 auf großen und kleinen Bühnen für tanzbare Soul- und Popmusik auf höchstem Niveau. Die Kombination aus Monika Jardins beeindruckender und unverwechselbarer Soulstimme und einer perfekt zusammenspielenden und mitreißend groovenden Band sorgen für ein unvergessliches Livemusik-Erlebnis. PAGE 1 spielt vor allem englischsprachige Soul-, Funk- und Pop – Klassiker. Dazwischen finden sich auch immer einige brandaktuelle Titel sowie Eigenkompositionen.

Kommentare sind geschlossen.