Das Trauercafé: Mit Anderen den Schmerz überwinden

So lange ein Mensch im Herzen seiner Mitmenschen weiterlebt, stirbt er nie ganz. Dennoch ist die Lücke groß, die sein Verlust mit sich bringt. Es reißt die Hinterbliebenen aus ihrem Alltag. Das Trauercafé, das von der Krankenhausseelsorge und dem Sozialen Dienst im Johanna-Etienne-Krankenhaus angeboten wird, gibt in achtsamer und vertraulicher Atmosphäre Raum für Tränen und Wertschätzung der mit der Trauer verbundenen vielfältigen, oft widersprüchlichen Gefühle. Zu diesem offenen Treffpunkt für Trauernde sind Betroffene mit allem, was sie in der Zeit nach dem Abschied von einem ihnen lieben Menschen und der eigenen Neuorientierung  bewegt, willkommen. Das Trauercafé findet statt in der St. Elisabeth-Akademie am Johanna-Etienne-Krankenhaus am Sonntag, dem 11. September von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr. Eine Anmeldung ist für die kostenfreie Veranstaltung nicht erforderlich.

Kommentare sind geschlossen.