Das Medienzentrum will’s FAIR!

Rund 120 Veranstaltungen mit 1.200 Teilnehmern kann das Medienzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Holzheim jedes Jahr verzeichnen. Vor allem Schulen nutzen Tonstudio und Seminarräume im ehemaligen Holzheimer Rathaus. Ab sofort heißt es dort: „Ich will’s FAIR!“.

Kaffee, Tee und Zuckersticks für die Seminarteilnehmer gibt es jetzt im Medienzentrum nur noch aus Fairem Handel. Und statt Plastiktüte erhalten die Seminarteilnehmer für ihre Unterlagen eine Fairtrade-Baumwolltasche des Medienzentrums, die auch Infobroschüren zum Fairen Handel beinhaltet. Die Idee hatten der Leiter des Medienzentrums, Manfred Heling, und Kreis-Presseamtsleiter Harald Vieten, der auch die Fairtrade-Kampagne des Kreises leitet. „Nachhaltiges Handeln ist für uns als Medienzentrum, das mit besonders vielen Schulen und Lehrkräften zusammenarbeitet, ein wichtiges Thema“, betont Heling und fügt hinzu: „Mit unserem Beitrag wollen wir ein Zeichen setzen.“
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sieht die Fairtrade-Kampagne im Rhein-Kreis Neuss insgesamt auf einem guten Weg: „Immer mehr Kommunen, Schulen, Vereine und Unternehmen im Kreis setzen ein Zeichen für mehr Gerechtigkeit im Welthandel, für faire Arbeitslöhne und bessere Arbeitsbedingungen von Kleinbauern und Lohnarbeitern im globalen Süden der Welt. Aber es gibt es noch viel zu tun.“ Der Rhein-Kreis Neuss engagiert sich nach einem einstimmigen Votum des Kreistages seit 2010 für den Fairen Handel. Als erster Kreis in Deutschland erhielt er von TransFair e.V. für sein Engagement das internationale Siegel „Fairtrade-Kreis“ verliehen. Seitdem gibt es zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema Fairtrade, wird beispielsweise im Büro des Landrates, in den Sitzungen des Kreistages und seiner Ausschüsse nur noch fair gehandelter Kaffee und Tee ausgeschenkt. Ein „fairer“ Online-Einkaufs- und Gastronomieführer wurde für alle Städte und Gemeinden im Kreis erstellt. Der Internet- und Facebook-Auftritt zeigt, wo es Händler und Gastronomiebetriebe im Kreisgebiet gibt, die ihren Kunden bereits fair gehandelte Produkte anbieten. Im Internet ist er unter www.fair-im-rhein-kreis-neuss.de zu finden.

Interessierte Unternehmen, gastronomische Betriebe und Einrichtungen, die Fairtrade-Produkte anbieten möchten, können sich an Renate Kuglin von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises unter der Rufnummer 02131/928-1303 wenden.

Kommentare sind geschlossen.