Am Samstag, den 1. Juni lädt die Kirmesgesellschaft Elsen-Fürth einmal mehr zu einer kinder- und familienfreundlichen Veranstaltung der Extraklasse ein. Ab 14 Uhr startet auf dem Kirmesplatz am Elsener Haus „Das große Elsener Kinderfest“. Dank der bereitwilligen Unterstützung zahlreicher Jugendhilfeträger wird diese aufwendige und vor allem kostenfreie Veranstaltung ein absolutes Highlight für die junge Altersklasse der Schlossstadt.

Neben den ortsansässigen Familienzentren „Blumenwiese“ und „Traumzauberhaus“ und der Jugendwohngruppe der Lebenshilfe haben rund 20 Jugend-, Sport-, Musik- und Hilfsorganisationen ihre Mitwirkung zugesagt: Vom Tambourkorps Elsen und der NF Jugend über Vollgasveranstaltungen und der Jugendfeuerwehr bis hin zum Team der Alten Feuerwache. Bei hoffentlich bestem Sommerwetter wartet ein buntes Programm auf alle jungen Gäste und Familien: Zwei Hüpfburgen, eine 17 Meter lange Wasserrutsche, einen Streetsoccercourt sowie ein buntes Kreativzelt, Kistenklettern und das städtische Spielmobil seien hier beispielhaft benannt. Die örtliche Polizei bietet darüber hinaus an, Fahrräder zu codieren, das Jugendrotkreuz baut eine Krankenstation für Teddybären auf, die Jugendfeuerwehr stellt eine Rettung nach und ein Klompenmacher zeigt, wie die fest zum Elsener Brauchtum gehörenden Holzschuhe hergestellt werden. Auch das Programm auf der Showbühne kann sich sehen lassen. So warten unter anderem zahlreiche Tanzeinlagen, Kinder-Yoga mit Claudia Middeldorf und Kinderliedersängerin Virginia Lisken auf die interessierten Besucher. Mit großer Spannung werden wohl auch die Auftritte der Sternenkrieger sowie dem Löwen Moritz (Maskottchen des Kinderfestes) erwartet.

Die Idee zu dieser Veranstaltung wurde vor ein paar Jahren geboren. Geschäftsführer Christian Abels führt aus: „Unser Förderverein organisiert hier seit bald 20 Jahren ein Biwak. Kinderprogramm im Nachmittag hatten wir schon lange. Die überlegung, die vorhandene Logistik aber für eine kinderfreundliche Veranstaltung dieser Größenordnung zu nutzen, ist noch recht jung“. Zum dritten Mal organisieren die Kirmesfreunde dieses Fest für Kinder und Familien aus ganz Grevenbroich. „Wir freuen uns riesig auf das Kinderfest. Alle Beteiligten haben mit hoher Motivation und großer Kreativität den Tag vorbereitet. Wir haben Platz für mehrere hundert Kinder und Familien. Sie alle sind herzlich bei uns in Elsen willkommen“ erläutern Organisator Stephan Grevel und Klompenkönig Dirk Bennert. Das Beste: Dank zahlreicher Spender und Sponsoren brauchen Kinder für das Fest keinerlei Geld mitzunehmen. Getränke, Kuchen sowie die Nutzung der Eventmodule sind für die jungen Gäste kostenfrei. Auch der Grill wird hier durch den Förderverein der Kirmesfreunde bereits angeschmissen. Präsident Peter Reibel freut sich ebenfalls auf die Veranstaltung und weist auf deren besondere Bedeutung hin: „Die Kirmesgesellschaft Elsen-Fürth ist seit bald 100 Jahren bestrebt, Brauchtum zu fördern und vor allem Kinder und Jugendliche an selbiges heranzuführen. So haben wir seit mittlerweile zehn Jahren eine eigene Jugendabteilung. Passend zu diesem Jubiläum zu einem solch großen Kinderfest einladen zu können ist eine wirklich schöne Sache.“

Abends fließt das Kinderfest dann um 18 Uhr nahtlos in das traditionelle Klompen-Biwak über. Unter der Schirmherrschaft des amtierenden Klompenkönigspaares Dirk und Melanie Bennert freut sich besonders der Förderverein der Kirmesgesellschaft auf zahlreiche Gäste und garantiert einmal mehr kühle Getränke, frisches Grillgut und entspannte Musik.