„Das Cabinet des Dr. Caligari“ bekommt eine Melodie

Wer das SWK Open-Air-Kino an der Rennbahn kennt, weiß um die fantastische Atmosphäre, die in den Sommermonaten nicht nur Cineasten in ihren Bann zieht. Nach dem großen Erfolg in der vergangenen Spielzeit mit dem Stummfilm „Das Phantom der Oper“ wird die Kino-Reihe auch in dieser Saison wieder mit einem besonderen Film- und Konzerterlebnis gekrönt: An zwei Abenden begleiten die Niederrheinischen Sinfoniker unter der Leitung von Kapellmeister Andreas Fellner den expressionistischen Stummfilmklassiker „Das Cabinet des Dr.Caligari“ von 1919.

Die schaurig-schöne Filmmusik stammt von Stéphane Fromageot, der die Neukomposition im Jahr 2011 schuf. Für die Vorstellung am 27. August hat Fromageot seinen Besuch angekündigt. Der gebürtige Franzose ist seit 1998 als Studienleiter und Kapellmeister am Theater St. Gallen tätig. Als Komponist und Arrangeur schrieb er neben der neuen Orchesterpartitur zu dem Stummfilmklassiker „Das Cabinet des Dr. Caligari“ für die Europäische Filmphilharmonie auch die Musik zum Retrofuturistical „Mondraketenmassaker“ für das Theater Münster.

Karten für die Kino-Sinfonie am Samstag, den 27. August und Sonntag, den 28. August zum Einheitspreis von 39 € sind erhältlich auf www.swk-openairkino.de, an der Theaterkasse und im SWK-Servicecenter, Hochstraße 126, Krefeld. Der Einlass beginnt um 19 Uhr, die Veranstaltung beginnt um ca. 21.15 Uhr.

Kommentare sind geschlossen.