Champagner-Ausstellung in Sinsteden

Champagner-Ausstellung in Sinsteden

Mit Vortrag und Führung startet das Rahmenprogramm der Ausstellung „Champagner – spritzig, perlend, prickelnd“ im Kreiskulturzentrum Sinsteden. „Alkohol: Lust oder Frust?“ ist das Referat überschrieben, das Dr. Joachim Gutzke, Oberarzt bei den Neusser St.-Augustinus-Kliniken, am Donnerstag, 3. Mai, um 19 Uhr hält.

Am Freitag, 4. Mai, beginnt um 18 Uhr eine Führung durch die Ausstellung. Passend dazu gibt es für fünf Euro ein Glas Champagner und Musette-Musik, eine französische Walzermelodie, die mit dem Akkordeon vorgetragen wird. Die Revue „Champagner-Laune“ des Rheinischen Landestheaters wird am 22. Juni und 18. August aufgeführt. Ein Champagner-Seminar steht am 29. Juni auf dem Programm und eine Lesung mit Carsten Sebastian Henn unter dem Titel „Der letzte Champagner“ am 20. Juli. Die Ausstellung in Sinsteden bietet bis zum 16. September anhand von Gemälden, Fotos, Filmen und anderen Exponaten einen interessanten Einblick in die Welt des Weinbaus in der Champagne. Dabei wird deutlich, dass die Region im Osten Frankreichs nicht nur durch eine hügelige Landschaft, zahlreiche Winzerbetriebe, große Champagner-Häuser und riesige Kreide-Keller besticht, sondern auch durch die Kultur und die Architektur gotischer Kathedralen. Zur Ausstellung ist mit Förderung des Landschaftsverbandes Rheinland ein 100-seitiger Katalog auf Deutsch und Französisch erschienen, der zum Preis von 15 Euro verkauft wird. Näheres im Kreiskulturzentrum Sinsteden (41569 Rommerskirchen, Grevenbroicher Straße 29, Telefon 0 21 83-7045).