Bluesrock-Festival am 10. Juni in Sinsteden

Zu einer musikalischen Zeitreise durch den Blues lädt das Kreiskulturzentrum Sinsteden am Samstag, 10. Juni, ab 19 Uhr ein. Das Blues-Rock-Festival „Goin’ to My Hometown“ findet zum 14. Mal auf dem historischen Vierkanthof an der B 59 in Rommerskirchen statt.

Philippe Ménard aus Nantes hat sich als One-Man Blues Band weit über die Grenzen Frankreichs hinaus seit rund zwei Jahrzehnten einen Namen gemacht. Mitreißend präsentiert der Multiinstrumentalist (Gitarre / Harp / Schlagzeug) und Sänger nicht nur Songs seiner Idole wie Big Bill Broonzy, Rory Gallagher oder Johnny Winter, sondern auch gefällige Eigenkompositionen. Der kreative Franzose hat bisher elf Musikalben veröffentlicht. Philippe Ménard eröffnet das Blues-Rock Festival zu Ehren des unvergessenen irischen Bluesmusikers Rory Gallagher.
Mit ihrem typischen Rockabilly-Sound sind The Cable Bugs zu Gast in Sinsteden. Mit zwei Gitarren, einem Kontrabass, Drums und einem markanten Gesangspart entführen die Musiker ihr Publikum in die wilden 50-er und 60-er Jahre, in denen der schwarze Rhythm & Blues erstmals auch von weißen Musikern wie Elvis Presley oder Johnny Burnette erfolgreich interpretiert wurde. Seit 2002 rocken die Cable Bugs die Bühnen in Deutschland und den Benelux-Staaten. Im Gepäck haben sie bekannte, aber längst nicht totgespielte Hits in neuen Arrangements sowie viele eigene Kompositionen, die sich an den Stil der Glanzzeit des Rock´n´ Roll lückenlos anfügen.
The Veldman Brothers stehen überzeugend für Blues & Roots. Die niederländische Blues-Formation präsentiert ihre Musik energiegeladen und mit großer Spielfreude. Dabei spannt die Band stilistisch einen weiten Bogen vom Delta-Blues und Country-Blues bis hin zum Chicago-Blues. Rock-, Funk- und Soulelemente ergänzen den Sound. Die Veldman Brothers touren seit mehr als zehn Jahren erfolgreich durch Europa und haben bei den Dutch Blues Awards mittlerweile in fast allen Kategorien ausnahmslos erste Preise abgeräumt. Preisgekrönt ist auch ihr aktuelles Album „Refuel“, das 2016 als beste niederländische Blues-CD ausgezeichnet wurde.

Das Festival findet im Kreiskulturzentrum Sinsteden an der Grevenbroicher Str. 29 in Rommerskirchen statt. Einlass ist um 18 Uhr; Karten gibt es nur an der Abendkasse für 12 Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/kultur.

Kommentare sind geschlossen.