Bildungspartnerschaft verlängert

Das Bettina-von-Arnim-Gymnasium Dormagen und das Archiv im Rhein-Kreis Neuss verlängern ihre seit 2012 bestehende Bildungspartnerschaft um weitere fünf Jahre.

Regelmäßig haben Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen in den vergangenen Jahren das Archiv besucht, um dort anhand von Originalunterlagen die Stadt- und Kreisgeschichte zu erkunden. Dies geschah teils im Rahmen von Einzelbesuchen für Referate oder Facharbeiten im Fach Geschichte, vielfach aber auch als Unterrichtsbesuche ganzer Klassen für archivische Workshops. Jüngstes Beispiel ist der Differenzierungskurs Geschichte/Erdkunde/Politik der 9. Klasse des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums, der unter Leitung von Thomas Sauer mehrfach im Archiv zum Thema „Dormagen im Nationalsozialismus“ geforscht hat. „Die Arbeit im Archiv macht Spaß. Hier gibt es viele alte Zeugnisse aus Dormagen, die aus der Zeit des Nationalsozialismus stammen. Zum Beispiel über Zwangsarbeiterinnen, die hier arbeiten mussten“, sagt Schülerin Laura Schick. Fachgruppenleiterin Andrea Krüger und Archivleiter Stephen Schröder freuen sich über die Fortsetzung der Partnerschaft. „Davon profitieren alle – vor allem die Schülerinnen und Schüler“, sind sich beide einig.

Kommentare sind geschlossen.