Benefizveranstaltung zum Ehrenamt am 7. Juli in Neuss

„Charity Point“ – das ist der Titel einer Benefizveranstaltung am Freitag, 7. Juli, ab 15 Uhr auf dem Außengelände des Jugendzentrums „Greyhound/Pier 1“ an der Batteriestraße in Neuss. Im Mittelpunkt der Veranstaltung unter Schirmherrschaft von Kreisdirektor Dirk Brügge steht das ehrenamtliche Engagement. 

35 Initiativen, Verbände und Vereine sowie zahlreiche Musiker sind an diesem Tag vor Ort. Eine kostenlose Info-Messe mit den Themen Ehrenamt, Praktikum, Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst findet von 15 bis 18 Uhr am Greyhound Pier statt. Hierfür haben mehrere Unternehmen wie 3M und das Autohaus Schwab-Tolles, das Thomy-Werk in Neuss oder das Freizeitbad Aqualand in Köln Preise zur Verlosung gespendet. Um 19 Uhr startet ein Konzert mit Künstlern aus verschiedenen Herkunftsländern. Mit dabei sind Fatih Dönmez, Fanis Iliou, Kenneth Hill, Hasan Deniz, die Schwestern Shiwa und Romisa Taghati, die Geschwister Rolian, Ahmad und Rashid Khalijko sowie die Band „Cringz“. Die Stadt Kaarst, die Musikschule Kaarst Mark Koll und die Musikschule der Stadt Neuss bereichern den Aktionstag mit eigenen Musikern.

Tickets für das Konzert gibt es im Vorverkauf zum Preis von fünf Euro. Ansprechpartnerinnen sind Christiane Winkels und Gaby Hartmann in den Berufsbildungszentren in Dormagen beziehungsweise Grevenbroich. Ihre E-Mail-Adressen lauten winkels@bbz-dormagen.de und g.hartmann@bbz-gv.de.
Die Benefizveranstaltung findet im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ statt. Der Rhein-Kreis Neuss beteiligt sich bereits seit zwei Jahren mit seinem Kommunalen Integrationszentrum an diesem Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Kommentare sind geschlossen.