Bauarbeiten in den Ferien: Handwerker in sechs Kreis-Schulen

Auch in den Osterferien stehen beim Rhein-Kreis Neuss Schul-Arbeiten an – allerdings baulicher Art. Das Amt für Gebäudewirtschaft nutzt die unterrichtsfreie Zeit, um in sechs Schulen des Rhein-Kreises Neuss die Handwerker kommen zu lassen.

Für insgesamt 233.680 Euro stehen Arbeiten an im Berufsbildungszentrum Neuss-Weingartstraße sowie in den Förderschulen Martinus-Schule (Kaarst), Sebastianus-Schule (Kaarst-Holzbüttgen), Schule am Nordpark (Neuss-Furth), Michael-Ende-Schule (NeussReuschenberg) und Joseph-Beuys-Schule (Neuss).
Größte Einzelposition ist mit 160.000 Euro die Erneuerung der Schwimmbad-Lüftungsanlage in der Schule am Nordpark. Weitere Maßnahmen reichen von Reparatur-, Elektro- und Brandschutzarbeiten bis zum Aufbau von zwei Gartenhäusern auf dem Schulhof der Sebastianus-Schule. Auch das Kreistiefbauamt hat in die Osterferien den Start von Baumaßnahmen gelegt. In Korschenbroich läuft die Erneuerung der Fahrbahndecke der Kreisstraße 3 zwischen Neersbroich und der Kreisgrenze zu Mönchengladbach – Kosten voraussichtlich 137.000 Euro. In Dormagen-Hackenbroich beginnt am 18. April für rund 28.000 Euro die Erneuerung der Radfahrspuren an den Kreisverkehren K 36/Dr. Geldmacher Straße und K36/Hackhauser Straße/Sinnersdorfer Straße.

Kommentare sind geschlossen.