Attraktiver Einzelhandelsstandort: Grevenbroich auf Platz 22 unter 209 Städten

Der aktuelle Bericht der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung GmbH (GMA) „Städteranking Einzelhandel 2017“ zeigt: Der Einzelhandel in unserer Kommune ist höchst vital und vielfältig.

Im Vergleich unter 209 deutschen Städten mit 40.000 bis 120.000 Einwohnern steht Grevenbroich an 22. Stelle. Als Merkmale wurden u. a. die Einwohnerentwicklung, das Pendlersaldo, die Arbeitslosenquote, Mieten, die Kaufkraft und Zentralitätskennziffer der Standorte bewertet. In der Einleitung fasst die GMA treffend zusammen: „Mittelstädte sind das Herz unseres Landes“ und betont die Bedeutung der Studie für Investoren, Projektentwickler und Handelsunternehmen. Ebenfalls bieten die Ergebnisse eine Positionsbestimmung des eigenen Ortes für Politiker und Bürger. Unter dem Motto „Handel ist Wandel“ weisen die Ausführungen des Rankings auch die aktuellen Herausforderungen für Mittelstädte auf: Sie müssen sich stetig den Marktbedingungen, veränderten Konsumverhalten, der Digitalisierung und Trends der Zeit stellen.

Regionale Besonderheiten, Potentiale und Vorschläge zur Einzelhandelssteuerung können dazu eine Standortanalyse vor Ort, wie sie aktuell mit der Fortschreibung des Einzelhandelsstandortkonzeptes in Grevenbroich unter Begleitung der Firma GMA durchgeführt wird, aufzeigen.

Kommentare sind geschlossen.