Antoschka begeisterte Kinder in Rommerskirchen

Die Kindertheaterreihe des Kreisjugendamtes in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen besteht in diesem Jahr seit 25 Jahren: Seit dem Start im Jahr 1991 haben in jeder Kommune rund 135 Aufführungen stattgefunden. Anlässlich dieses Jubiläums hat das Kreisjugendamt jetzt jeweils eine kostenlose Vorstellung in den drei Kommunen für Flüchtlingskinder und deutsche Kinder organisiert. 

Bei dem Theaternachmittag mit der Clownin Antoschka im Jugendzentrum „Just In“ in Rommerskirchen herrschte beste Stimmung. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte die Mädchen und Jungen von den beiden benachbarten Kindergärten und der Offenen Ganztagsschule der Gillbachschule. Artistik, Jonglage und Pantomime begeisterten die jungen Zuschauer so sehr, dass schnell klar war: Antoschkas Darbietung funktionierte auch über alle Sprachgrenzen hinweg. Die Kindertheaterreihe des Kreisjugendamtes findet in Rommerskirchen im Wechsel in der Gillbachschule und in der Gemeinschaftsgrundschule Frixheim statt. Familienfreundliche Preise mit Tickets zum Preis von drei Euro für Kinder und Erwachsene sorgen immer für ein volles Haus, wobei die Weihnachtsstücke besonders gefragt sind. In diesem Jahr sind noch zwei Vorstellungen in Rommerskirchen geplant: Im November öffnet sich der Vorhang für „Die Wunschhändlerin“ und im Dezember für „Ritter Rost feiert Weihnachten“.

Fragen rund um die Kindertheaterreihe beantwortet Andreas Bendt im Kreisjugendamt unter Telefon 02161-61045136.

Kommentare sind geschlossen.