„Antiquariat“ in der Weltmusik-Reihe

Im Rahmen der Reihe „Weltmusik am Niederrhein“ spielt die Gruppe „Antiquariat“ aus Bonn am Freitag, 20.05.2016 um 20 Uhr in der Villa Erckens.

Das Quintett in traditioneller Gypsy-Swing-Besetzung (zwei Gitarren, Geige und Kontrabass) um die französische Sängerin Marion Lenfant-Preus hat sich erneut auf eine musikalische Reise begeben und ihre neue CD „Vida de Carussel“ im Gepäck. So knüpft die Bonner Formation an die Tradition von legendären Gruppen wie Django Reinhardts »Hot Club de France« an, limitiert sich aber keinesfalls auf jenen Stil. Vom Balkan bis nach Lateinamerika reicht das musikalische Spektrum der Profi-Band, deren Mitglieder ihre eigenen Wurzeln auf der ganzen Welt haben. Musik mit Texten in fünf Sprachen werden frech, temperamentvoll, leidenschaftlich, kreativ und modern präsentiert. Der Eintritt beträgt 12,00 Euro. Karten gibt es an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“ auf der Bahnstraße.

Kommentare sind geschlossen.