90 Jahre GWG – entspanntes Konzert im Park

Die Stimmung war gut und entspannt, als die GWG Grevenbroich zum 90. Geburtstag in den Stadtpark eingeladen hatte. Draußen im Park lobten Gäste die Musik der Gruppe „The Silverettes“, gesponserte kühle Getränke und das Catering.

Geschäftsführer Willi Peitz fand dankende Worte, die er auch an die Kunden der GWG richtete: „Die Kunden sind uns wichtig. Ohne Sie sind wir wie ein Sänger ohne Publikum“. Sein Dank ging ebenfalls an die Mitarbeiter, von denen einige im Noteinsatz waren, um Haushalte in Grevenbroich und Kapellen mit Strom zu versorgen. Bürgermeister Klaus Krützen schloss sich dem an. Er dankte für die Dienste der GWG, die im Grevenbroicher Stadtgebiet viele Haushalte mit Wasser, Strom und Gas versorgt. Darüber hinaus unterstütze die GWG das soziokulturelle Leben und Events in der Stadt, auf die er sich persönlich sehr freue. Neben der Energieversorgung sei die GWG Kommunal derzeit mit dem Bau des Schlossbades beschäftigt. Auch das werde häufig in Frage gestellt. „Aber ich kann mir eine Stadt in der Größe von Grevenbroich nicht ohne Bad vorstellen“, meinte Krützen. Gemeinsam schnitten Peitz und Krützen die Geburtstagstorte an, an der sich die Gäste bedienen durften. Auf gute Resonanz stieß anschließend die familiäre Feier im Park. Hier begeisterte die Band „The Silverettes“ mit ihrem professionellem Rockabilly Auftritt. Für die Auswahl erhielt Stefan Pelzer-Florack, Fachbereichsleiter der Stadt Grevenbroich, dicke Komplimente. „Das Ganze war eine runde Sache“, so Pelzer-Florack.

Im Obergeschoss der Villa Erckens ist übrigens noch bis Ende August eine Ausstellung zu sehen, die historische Dokumente, Schwarz- Weiß Aufnahmen und aktuelle Fotos aus dem Arbeitsalltag der GWG zeigt.

Kommentare sind geschlossen.