2. Heimatmarkt in Jüchen

Mit dem zweiten Heimatmarkt wollen die Jüchener Geschäftsleute weiterhin ihre Kunden binden. Am 5. Oktober findet zum zweiten Mal in diesem Jahr der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr der Markt im Haus Katz statt.

Initiatoren des Heimatmarktes sind insgesamt 12 örtliche Geschäftsleute in enger Zusammenarbeit mit Wirtschaftsförderin Julia Hurtz. Präsentiert werden Kinderbekleidung, modische Kleidung und Accessoires für Damen, Schmuck, selbstgestaltete Bilderrahmen, Blumen und Dekorationsartikel sowie Brillen. Das Autozentrum Gerresheim zeigt verschiedene Modelle. Das Fotostudio Lonyai will die Besucher mit einer besonderen Aktion überraschen. Im Innenhof von Haus Katz können sich die Gäste mit Leckereien von REWE Ermer aus Jüchen in Anlehnung an ein Oktoberfest stärken. Von 18 bis 20 Uhr spielt die Band „Spin-off“. Exotische und fair gehandelte Produkte können beim Eine-Welt-Forum zeitgleich erworben werden.
Vom  Heimatmarkt sollen auch Berufstätige profitieren, die auf diese Weise nach der Arbeit mal ohne Stress und Blick auf die Öffnungszeiten einkaufen können. Dieser Wunsch sei vielfach von berufstätigen Jüchenern an die Geschäftsleute herangetragen worden. Und über das reine Einkaufen hinaus soll der Heimatmarkt auch die Möglichkeit bieten, sich mit Freunden auszutauschen, Bekannte bei einem Umtrunk, Imbiss und bei Live-Musik zu treffen.

Kommentare sind geschlossen.