16.000 Besucher beim Familienfest mit dem „Tigerenten-Club on Tour“

Günter Kastenfrosch und die Tigerente waren in diesem Jahr die Stars beim großen Familienfest des Rhein-Kreises Neuss. Die Veranstaltung auf dem Dycker Feld bei Schloss Dyck in der Gemeinde Jüchen stand unter dem Motto „Tigerenten-Club on Tour – wir entdecken die Elemente!“. 16.000 Besucher fanden den Weg nach Jüchen. 

Schirmherr Landrat Hans-Jürgen Petrauschke eröffnete das siebte Familienfest um 12 Uhr auf der Hauptbühne zusammen mit Moderator Pfarrer Ulrich Clancett im Beisein von Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens und Kreiswerke-Geschäftsführer Stefan Stelten. Nachdem in den Vorjahren die Maus, Tabaluga, Biene Maja und Wickie zu Gast waren, brachten in diesem Jahr Günter Kastenfrosch und die Tigerente vom der Tigerenten-Club eine unterhaltsame Mitmach-Show mit. Die Organisatoren vom Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss waren sehr zufrieden mit dem Verlauf des Familienfestes. Mehr als 800 Ehrenamtler aus allen Städten und Gemeinden des Rhein-Kreises Neuss boten ein buntes Programm für jung und alt. Insgesamt 142 Erlebnisstationen und Stände aus den Bereichen Sport und Kultur, Natur und Umwelt waren vor Ort. Außerdem stellten die Städte und Gemeinden sowie die Kreisverwaltung familienfreundliche Angebote vor.

Auf die Besucher warteten neben dem Familiendorf auch Dörfer zu den Themen Geschichte, Jugend, Gesundheit, Landwirtschaft, Energie, Sicherheit, Sport und Senioren. Neu war in diesem Jahr das Dorf der Begegnung mit Angeboten zur Integration und Inklusion, das sehr gut angenommen wurde. Hier präsentierten sich der Türkisch-Deutsche Freundeskreis, der Tamilisch-Deutsche Freundeskreis, der Freundeskreis der Russland-Deutschen, die Lebenshilfe des Rhein-Kreises Neuss, die Varius-Werkstätten, die Gemeinnützigen Werkstätten im Rhein-Kreis Neuss, die Integrationsstelle der Gemeinde Jüchen, das Kommunale Integrationszentrum Rhein-Kreis Neuss und viele weitere Einrichtungen. Ebenfalls vertreten waren die Stiftung Schloss Dyck, das Rheinische Landestheater, die Kreisbauernschaft, die Feuerwehren und Jugendwehren. Auf vier Bühnen präsentieren sich Nachwuchsbands, Sport- und Tanzgruppen. Erstmals gibt es eine Karaoke-Bühne im Jugenddorf mit einem Mitmach-Programm. Der Rhein-Kreis Neuss konnte als erster zertifizierter Fairtrade-Kreis alle teilnehmenden Gastronomen konnten für den Fairtrade-Gedanken begeistern: Sie bieten ausschließlich Kaffee auf Fairem Handel ein.

Der Rhein-Kreis Neuss selbst war beim Familienfest mit zahlreichen Ämtern und Einrichtungen vertreten: unter anderem mit dem Jugendamt, dem Medienzentrum, dem Kreismuseum Zons, der Kreispolizei, dem Technologiezentrum Glehn, den Schulsozialarbeitern, den Kreiswerken, dem Gesundheitsamt, dem Umweltamt, dem Straßenverkehrsamt, dem Kreissportbund, der Presse- und Öffentlichkeitsamt, dem Seniorenhaus Korschenbroich und der Musikschule. Partner des Rhein-Kreises Neuss beim Familienfest sind die Gemeinde Jüchen, die Kreiswerke Grevenbroich und die Stiftung Schloss Dyck.

Kommentare sind geschlossen.