13. Afrika Markt auf Schloss Hülchrath

Erleben Sie am 21. Mai ab 10 Uhr die Bunte Welt Afrikas: Seit 2005 werden die „Afrika Antik Kunst – und Sammlermärkte“ organisiert. Inzwischen sind diese „Expeditionen“ zu einem festen Bestandteil der Grevenbroicher Veranstaltungsprogramms geworden.

Händler und Galeristen aus ganz Deutschland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden stellen hunderte Masken und Statuen, tausende Gebrauchsgegenstände, Schmuckstücke sowie Fetische und wertvolle Perlen aus den verschiedensten Materialien aus.
Der Besuch der Ausstellungen ist wie eine Reise in geheimnisvolle Welten und andere Kulturen. Allen interessierten Besuchern den Zauber Afrikas näher zu bringen ist das Anliegen der Veranstalter. Die Märkte richten sich bewusst nicht nur an Sammler, sondern auch an alle Afrika–Fans und solche, die es werden wollen. Angeboten werden Stücke für jeden Geschmack und in allen Preisklassen. Für Kinder gibt es ein schönes Begleitprogramm.
Sammler finden auf den Märkten wertvolle Stücke aus West- und Zentralafrika, Zeitdokumente besonderer Kulturen und einen Schatz an Informationen, die von den Ausstellern in oft jahrzehntelanger Arbeit zusammengetragen wurden. Es sind die Schönheit, der Erfindungsreichtum, die Kühnheit und die Reduktion der Formen, die Freunde der afrikanischen Kunst so faszinieren. Masken, zauberkräftige Figuren und Ahnenskulpturen gaben ihrem Besitzer Schutz und die Möglichkeit eines bewussten Umgangs mit dem Leben, dem Tod und der Wiedergeburt.
Auch wenn hier und heute die schönen Stücke fast „nur“ zu Dekorationszwecken genutzt werden, so berühren doch noch immer ihr zeitloser Zauber und ihre faszinierende Kraft das Gefühl und das Herz. Der Eintritt am 21. Mai auf Schloss Hülchrath ist frei!

Kommentare sind geschlossen.