1. Rommersfood Festival auf dem Rommerskirchener Markt

Übermorgen kann in Rommerskirchen (8. September) geschlemmt werden, was das Zeug hält. „Im Rahmen der Aktionstage Heimat shoppen – am 08. und 09. September – laden wir ab 17 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum 1. Rommersfood Festival auf dem Markt ein“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Unter dem Motto „Rommersküchen – man isst sich durch…“ präsentieren sich die örtlichen Gastronomen mit vielen Leckereien und neuen Kreationen. Es wartet ein tolles Program von portugiesischen Spezialitäten der Vinhoteca Centro, über frischen Flammkuchen der Bäckerei Voosen bis hin zu leckeren Eiskreationen des Eiscafés Portofino sowie vielen weiteren Köstlichkeiten. Gemeinsam mit dem Verein Soli Cuba e.V., der seit über 20 Jahren in Rommerskirchen aktiv ist, wird das Wochenende mit kubanischer Livemusik der Band Trio Pachanga eingeläutet.

Auch am Samstag geht es im Rahmen der Aktionstage „Heimat shoppen“ mit tollen Angeboten und Aktionen in den Rommerskirchener Geschäften weiter. „Ziel der Aktionstage am 8. und 9. September 2017 ist es, auf den Mehrwert, den die Rommerskirchener Unternehmen für unsere Gemeinde bieten, aufmerksam zu machen“, erläutert Wirtschaftsförderin Bele Hoppe.

So sind die Rommerskirchener Unternehmen nicht nur mit einem breiten Angebot an Produkten und Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort, sondern engagieren sich auch in der Gemeinde Rommerskirchen: „Denn die Spenden, etwa für den örtlichen Verein, kommen nicht von weltweit operierenden Internethändlern, sondern vom Blumenhändler um die Ecke, von der Dorfapotheke oder vom Heizungsbauer aus der Heimatgemeinde“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Kommentare sind geschlossen.